INDISCHE ACCESSOIRES

Diese Armbänder wurden in nachhaltig fairer Handarbeit von Handwerkerinnen in Indien gefertigt.
Das Geheimnis des Kanthaschmucks liegt in der Wiederverwertung „ausgedienter“ Saris, dem traditionellen Kleid der Inderinnen.
Die Kantha-Herstellung ist Jahrhunderte alt. Frauen aus armen Verhältnissen nähten mit einem besonderen Steppstich alte Kleidungsstücke zu Quilts zusammen. Über die Zeit entwickelte sich Kantha zu einer raffinierten und mittlerweile weltweit begehrten Handwerkskunst.

Heute verwandeln Handwerkerinnen die Stoffreste auch in Schmuckperlen. Jede Kantha-Perle hat einen Holzkern, der mit einem Stück bunten Sari-Stoff umhüllt wird – jede einzelne Perle ist ein Unikat.

 
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)